de
   
 fr
   
 en
 

Zugdruckumformen von Blech - Tiefziehen

Hohlkörper aus Metall

 

Im Alltag begegnen uns unzählige Beispiele für die sogenannten Hohlkörper aus Metall. Angefangen von den Badewannen über die Kaffeekapseln zu dem Benzintank. Das Milchmass, der rote Aschenbecher an der Wand in der Firma, das Spülbecken in der Küche bis zu dem Stahlhelm im Militär haben alle etwas Gemeinsames. Alle diese Beispiele wurden mittels Zugdruck umgeformt. Oder eben - Tiefgezogen.
Die Technologie ist bereits sehr alt, schon sehr früh haben unsere Vorfahren Metall über Formen gezogen, um Hohlkörper herzustellen.

 

 

 

Plastisch verformbar

 

Wir machen uns den Umstand zu Nutze, dass Metall plastisch verformbar ist. Je nach Art des Metalls lassen sich die einen Metall besser als andere Umformen. Während ein rostfreier Edelstahl sehr gut umformbar ist und seine Legierung explizit zu diesem Zweck optimiert wurde, lassen sich andere Metalle wir Platin oder Gold nur sehr schwer bzw. schwach umformen. Sie werden schnell spröde und reissen. 
Allerdings können Metalle geschmolzen und mit anderen Metallen gemischt werden, man nennt dies "Legierungen". Dadurch kann die Formbarkeit von Metallen verbessert und andere, erwünschte, physikalische Eigenschaften, wie zum Beispiel die elektrische Leitfähigkeit trotzdem erhalten werden.

Das Umformverhältnis ist eine berechenbare Variable, die uns Aufschluss darüber gibt, wie ein Hohlkörper hergestellt werden kann. Dabei wird der Durchmesser des flachen Blechs ins Verhältnis zum Durchmesser des fertig umgeformten Bleches gestellt.  Es gilt also "Ø1 / Ø2". Je höher dieser Wert ausfällt um so schwieriger ist ein Körper umformbar. 

 

 

Konventionelles Tiefziehen von Blech

 

Wenn Metalle mittels der Tiefzieh-Technologie umgeformt werden sollen, kommen immer Bleche zum Einsatz. Die Egro Industrial Systems AG verarbeitet Blechdicken zwischen 0.5 und ca. 4.0 mm. Dies ist jeweils abhängig vom Umformgrad und vom Rohmaterial.
Die Werkzeuge für das konventionell Tiefziehen umfassen einen Stempel, eine Matrize sowie einen Niederhalter, der die Faltenbildung minimiert. Die Blech-Platine wird zwischen Niederhalter und Matrize geklemmt, der Stempel zieht das Blech in die Matrize. Die Kunst des Tiefziehens besteht darin, die unterschiedlichen Variablen zu beherrschen.  Die Presse-Kraft, die Niederhalte-Kraft, die Blech-Eigenschaften, die Schmierung, die Geschwindigkeit usw. so aufeinander abzustimmen, dass keine Falten aber auch keine Risse entstehen. Das Bild unten gibt einen Eindruck des Ablaufs.

 Hydromechanisches Tiefziehen von Blechen

 

Eine Variante des konventionellen Tiefziehens ist das sogenannte hydromechanische Tiefziehen. Dabei bildet ein Wasserkasten die Matrize. Das Medium auf Wasserbasis bildet einen Gegendruck. Damit sind komplexere Formen in weniger Teilschritten möglich. Die Egro Industrial Systems gehört zu den führenden Anbietern dieser hocheffizienten Technologie.

Die unten stehende Grafik verdeutlicht den Prozess.

 

 

 

Ein typisches Beispiel für hydromechanisches Tiefziehen

 

 

 

Tiefziehen bei der Egro Industrial Systems AG

 

Mit Umformpressen bis zu 900 tonnen Pressekraft, fertigen ziehen wir konventionell oder hydromechanisch, Teile mit extremen, eigentlich unmöglichen Ziehverhältnissen. Für jedes Rohmaterial wählen wir die richtigen Werkzeug-Materialien und Schmiermittel. 

Nehmen Sie in einer frühen Projektphase Kontakt mit uns auf! Wir beraten Sie bezüglich Formgebung, Materialien, Radien, Ziehverhältnissen und Auslegungen um gemeinsam mit Ihnen die optimale Lösung für Ihre Anwendung zu finden. Oftmals können mit kleinen Anpassungen hohe Werkzeug- und Initialkosten eingespart werden. 

 

Mittels der Software Dynamore, erstellt unser Engineering Team eine Simulation des Umformprozesses ihres Hohlkörpers aus Blech. So können wir exakte Aussagen bezüglich der Herstellbarkeit machen, bevor hohe Werkzeugkosten entstehen.

 

Sehen Sie dazu auf unserem Youtube Kanal ein kurzes Video:

 

Hier klicken

 

Unsere Erfahrung und unser Wissen reicht zurück bis ins 19. Jahrhundert und wurde konsequent weiterentwickelt, modernisiert und optimiert.

Wir zeigen Ihnen den optimalen Weg auf und fertigen nach Ihren Bedürfnissen, exakt das Produkt das Ihr Problem löst.

 

Könnte Ihr Problem mit einem tiefgezogenen Blech gelöst werden?

Rufen Sie uns jetzt an!

 

+41 56 485 97 97

 

oder schreiben Sie uns:

 

info(at)egroindustry.com

 

Anwendungsbeispiele

 

 

Die Blechumformung bietet Lösungen für vielfältige Anwendungen in den unterschiedlichsten Branchen.

Seien es Druckbehälter aus Edelstahl für die unterschiedlichsten Medien wie beispielsweise Wasser, Farben, Getränke oder Chemikalien:

 

 

Oder unterschiedlichste Gehäuse, Blechwannen und Abdeckungen aus Aluminium, Stahl oder Edelstahl:

 

 

 

Metallgehäuse für die Elektronik:

 

 

Abschirmungen für die Hochspannungstechnologie: