de
   
 fr
   
 en
 

Hydromechanisches Tiefziehen

Beim hydromechanischen Tiefziehen wird das zugeschnittene Blech im Gegensatz zum traditionellen Tiefziehen nicht in eine Matrize, sondern in ein Wirkmedium (Flüssigkeit) gezogen. Dadurch haben wir für die Formgebung der Hohlkörper einen wesentlich grösseren Freiheitsgrad und können aussergewöhnliche Formen herstellen. Bei diesem Verfahren sind spezielle Geometrien möglich, die eine grosse Materialersparnis erwirken. Die hydromechanische Tiefziehpresse arbeitet mit bis zu 1000 Bar Druck.

        

 

 

Glossar Tiefziehen
Dateiformat: PDF
Dateigrösse: 294 KB